Es gibt sowohl viele Vorteile als auch viele Nachteile des Internets. Man könnte sagen: Internet ist jetzt "Mode". Ist aber diese Mode gefahrlos? Welche Konsequenzen kann sie haben? Das Internet ist bestimmt eine sehr große Gefahr. Heutzutage haben wir in sehr vielen Bereichen unseres Lebens mit Internet zu tun. Immer mehr Leute besitzen eigenen Computer und immer mehr Leute haben Zugang zum Internet. Wir verbringen sehr viel Zeit am Computer, nicht nur in der Arbeit, sondern auch bei uns zu Hause. Wir schalten unseren Computer fast nie aus. Er ist ein Teil unseres Lebens, wie z.B. unser Handy oder unser Fernseher. Manchmal sind wir dessen nicht bewusst, dass wir stundenlang am Rechner sitzen.

Die neuen Technologien entwickeln sich immer schneller. Mit dem WLAN-Netz zum Beispiel ist es möglich, das Internet überall zu benutzen. Wir können also im Park auf einer Bank sitzen oder mit dem Zug fahren und im Internet surfen. Dank diesem System haben wir also ständig Zugang zum Internet. Immer wenn wir wollen können wir eine E-Mail schicken, eine Information kriegen oder chatten.

Das Internet hat aber auch sehr viele Nachteile. Manchmal vergisst man, ob man in der Arbeit ist oder einfach in der Freizeit im Internet surft. Es ist schwer die Freizeit von der Arbeit zu unterscheiden. Die Grenze dazwischen ist sehr eng. Manchmal arbeitet man zu Hause statt in der Arbeit, wo man z.B. seine E-Mails schickt.

Es ist nicht schwer, in Abhängigkeit von dem Internet zu geraten. Und das ist meiner Meinung nach der größte Nachteil des Internets. Das Internet macht süchtig, so wie Drogen oder Alkohol. Und es ist sehr schwer, sich darüber klar zu werden, wenn man eine internetsüchtige Person ist. Diejenigen, die vom Internet abhängig sind, sind der Meinung, dass sie nicht krank sind, sondern einfach den Computer mögen. Solche Personen sollen aber so schnell wie möglich behandelt werden. So wie die anderen kranken Menschen brauchen auch die internetsüchtigen Menschen die ärztliche Hilfe. Am besten wäre eine Therapie beim Psychologen.

Das Internet kann aber in manchen Fällen sehr nötig sein. Ich habe einmal über ein spanisches Dorf in der Zeitung gelesen. In diesem kleinen Dorf gibt es seit 2001 kostenloses Internet. Die Sponsoren haben das System installiert. Die Menschen des Dorfes können jetzt gratis im Internet surfen. Dank dem Internet haben viele Bewohner dieses kleinen Dorfes das Schreiben und das Lesen gelernt.

Ich bin der Meinung, dass das Internet heutzutage eine sehr große Rolle spielt und dass unsere Gesellschaft ohne Internet nicht mehr funktionieren könnte. Das Internet hat schon für immer Wurzeln geschlagen. Und ich habe nichts dagegen, dass es so passiert ist. Ich bin ein großer Anhänger des Internets. Ich benutze es sehr oft. Am häufigsten schreibe ich E-Mails an meine Bekannten und Freunde. Ich habe einen Freund in Deutschland und ich kann mit ihm dank dem Internet kostenlos E-Mails schreiben oder sogar mit Hilfe vom Programm Skype sprechen. Zusammenfassend kann man heutzutage ohne Internet nicht mehr richtig funktionieren.