1. Stadtführung

Wenn zu meiner Stadt die Touristen kommen würden, würde ich ihnen gerne meine Stadt zeigen. Zuerst würden wir die Altstadt besichtigen. In diesem Teil der Stadt gibt es besonders viele Sehenswürdigkeiten. Wir würden das Königsschloss besichtigen. Daneben steht ein Denkmal. Das ist die Mickiewicz - Säule. Dann könnten wir einen Bummel durch die Gassen der Altstadt machen. Danach würde ich den Touristen die Kathedrale zeigen. Die Kathedrale ist sehr alt, aber schön. Dann würde ich vorschlagen, zum Marktplatz zu gehen. Der Marktplatz ist von schönen, alten Bürgerhäusern umgeben. Man kann dort viele Gemäldegalerien und Museen besichtigen. Dann wären die Touristen bestimmt müde und deshalb würden wir eine kleine Pause machen. Die Touristen hätten also Zeit für einen Kaffee oder für das Mittagessen. Nach der Pause würden wir noch einige Denkmäler der Stadt besichtigen. Wir würden auch die Universität und das Hotel "Sobieski" besichtigen. Unterwegs würde ich auch den Touristen das Gebäude des Theaters zeigen und am Nachmittag könnten wir noch in den Park gehen, um uns ein bisschen zu erholen.

2. Möchtest du auf dem Lande oder in einer Großstadt leben?

Ich stelle mir das Leben auf dem Lande nicht vor, weil es für mich zu langweilig und ruhig wäre.

Ich könnte nicht im Dorf wohnen, weil das Dorf für mich zu ruhig und zu langweilig wäre. Ich würde mich dort bestimmt sehr langweilen. Ich hätte da nichts zu tun. Es verlangt viel Zeit und Aufwand, um zum Beispiel in die Stadt zu fahren. Man muss mit dem Bus oder mit dem Wagen fahren. Außerdem kennen sich fast alle Leute im Dorf. Und ich würde mich darüber nicht freuen, dass alle mich kennen würden. Ich habe es lieber, anonym zu sein.

Wenn man in der Stadt wohnt braucht man nicht viel Zeit verschwenden, um Einkäufe zu machen oder in die Disco zu gehen. Ich habe es lieber, alles nah zu haben. Deshalb würde ich lieber in einer Großstadt wohnen. Ich möchte am liebsten im Zentrum der Stadt wohnen. Dann hätte ich immer nah zum Kaufhaus, zur Schule, ins Kino, zum Restaurant oder zum Schwimmbad. Ich hätte in der Stadt alles in der Nähe. Ich könnte mich hier immer mit meinen Kollegen und Bekannten treffen.

3. .Wo würdest du lieber leben? Auf dem Lande oder in einer Großstadt? Warum?

Ich würde lieber auf dem Lande leben. Ich habe es nicht gern, anonym zu sein, wie es in den Großstädten der Fall ist. Im Dorf kennen sich fast alle Leute. Sie treffen sich sehr oft, sind sehr nett und sympathisch. Ich besuche nicht gerne Discos oder das Kino, deshalb spielt es für mich keine Rolle, wie weit eine Disco oder ein Kino von meinem Haus entfernt sind. Außerdem würde es mir viel Spaß machen, in die Stadt zu Fuß zu gehen. Außerdem gibt es auf dem Lande viele Möglichkeiten, sich zu erholen. Wenn man in einem Wohnblock in der Stadt wohnt, hat man keine Gelegenheit, im Grünen die Zeit zu verbringen und im Dorf kann man immer die Freizeit im Garten verbringen. Deshalb habe ich vor, in meiner Zukunft auf dem Lande zu wohnen.

4. Wo fühlst du dich besser? Auf dem Land oder in einer Großstadt?

Am wichtigsten ist es für mich, dass ich immer Kontakt mit meiner Familie und meinen Freunden habe. Dann fühle ich mich immer gut. Und es spielt keine Rolle, wo ich wohnen werde.

Trotzdem finde ich es besser, auf dem Lande zu wohnen. Die Leute, die im Dorf leben, sind meiner Meinung nach sehr freundlich, nett und hilfsbereit. Man kann sich immer auf sie verlassen. Und in einer Großstadt hat man wenige Bekannte. Man ist anonym. Ich möchte deshalb auf dem Lande wohnen, sich mit meinen Nachbarn und Bekannten oft treffen, zusammen grillen, im Garten sitzen, sich unterhalten und sich gut amüsieren. Das würde mir bestimmt viel Spaß machen.

5. Vorteile des Fremdsprachenunterrichts

Das Fremdsprachenlernen hat sehr viele Vorteile. Erstens kannst du dich mit den Ausländern verständigen. Die Kommunikation spielt heutzutage eine sehr große Rolle, deshalb ist es wichtig, fähig zu sein, in der Fremdsprache kommunizieren zu können.

Zweitens kannst du die Kultur des fremden Landes kennen lernen. Wenn du ins Ausland verreist, dann verstehst du alles.

Die Fremdsprachenkenntnisse sind heutzutage sehr wichtig für die Arbeitsgeber. Sie ziehen immer in Betracht, wie viele Fremdsprachen wir sprechen können.

6. Wie soll man eine Fremdsprache lernen?

Um eine Fremdsprache gut zu beherrschen, soll man vor allem viele Wörter und Wendungen einpauken. Und man soll sie oft benutzen, um sie nicht zu vergessen. Man sagt oft, dass die Übung den Meister macht. Und es ist wirklich so. Man muss viel üben und wiederholen.

Die Grammatik und alle Sprachregeln muss man natürlich auch beherrschen und in der Praxis verwenden können.

Wenn man schon die Grundlagen einer Fremdsprache kennt, soll man viel in der fremden Sprache lesen, also z. B. Bücher oder Zeitungsartikel.

Um eine Fremdsprache gut zu lernen, muss man sich viel Mühe geben und viel Zeit dafür haben.